zebis - Zentrum für ethische Bildung in den Streitkräften

Soldaten stehen heute vor enormen Herausforderungen. Ihre Erfahrungen aus den Einsätzen lassen sich der Zivilgesellschaft oft nur schwer vermitteln. Mit unseren Veranstaltungen und Bildungsformaten tragen wir friedens- und militärethische Themen in die Gesellschaft hinein. So geben wir aktuellen Fragen einen Raum für kontroverse Debatten.

Wir bieten Führungskräften der Bundeswehr Workshops an, greifen hierbei berufsethische Themen auf und stehen so für einen praxisnahen Wissenstransfer. 

Militärseelsorger vermitteln unseren Soldaten bundesweit und im Ausland über den „Lebenskundlichen Unterricht“(LKU) allgemein ethische, friedens- und militärethische Inhalte. Der LKU ist fester Bestandteil der soldatischen Ausbildung. 

Auf unserem Didaktik-Portal stellen wir den Militärseelsorgern  umfangreiche Unterrichtsmaterialien und Medien für den LKU online zur Verfügung. 

Auf wissenschaftlichem Gebiet arbeiten wir mit nationalen und internationalen Kooperationspartnern sowie zivilen und militärischen Forschungseinrichtungen zusammen.

Wir fördern den Dialog auf unterschiedlichen Ebenen und stehen für einen intensiven Austausch zwischen Bundeswehr, Gesellschaft, Kirche, Politik und Öffentlichkeit.  

Nähere Informationen über das zebis können Sie auch unserem Jahresbericht 2013-2015 und den Statuten entnehmen.